Unterrichtssystem/Lehrplan - Drumlab Schlagzeug- und Musikschule

Freudenstadt
Sindelfingen
Nagold
Leinfelden-Echterdingen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Drumlab Sindelfingen > Schlagzeug
Der über einen Zeitraum von über 25 Jahren entwickelte und hundertfach bewährte Drumlab Lehrplan basiert auf der Erfahrung, dass Rhythmus durch Bewegung entsteht. Die Natürlichkeit der Bewegungen und des Umgangs mit dem Stock bzw. den Füßen entscheidet über Timing und Sound. Auf diese Grundprinzipien wird in jeder einzelnen Stufe großen Wert gelegt und deren Entwicklung über den gesamten Zeitraum der Ausbildung beobachtet und entwickelt.


Der Grundstock wird hierbei in der Grundstufe 0 gelegt, in der von der Sitzposition bis zur Stockhaltung und Sethöhe die ideale, auf grundlegend physikalischen Gesetzen basierende, ideale und individuelle Spielsituation für jeden Schüler gefunden und erlernt wird. In der Folge werden in der Grundstufe 1-6 die erworbenen Kenntnisse vertieft und auf die wichtigsten Rhythmen, Techniken und Notenwerte angewendet.

Die Orientierungsstufe 7 dient anschließend dazu alle bisherigen Fertigkeiten, die in der Grundstufe nacheinander erlernt wurden, ab nun jederzeit in der Praxis abrufen zu können. Erste musikalische Erfahrungen in Form von Playbacks werden kombiniert mit der Anwendung aller bisher erlernten Grooves & Fills, die erstmalig in einen stilistischen Zusammenhang gesetzt werden. Bis hierhin werden alle Stufen ab der Grundstufe 1 mit einer Prüfung in der Stunde mit dem Lehrer abgeschlossen.


Nach der Stufe 7 wird entschieden, ob der Schüler den semiprofessionellen Zug (Hauptstufe 8 -10 S) weiterverfolgen will oder ob ein Einzug in die professionelle Ausbildung (Hauptstufe 8-10 + Oberstufe 11-13) möglich und sinnvoll ist.

Die semiprofessionelle Laufbahn der Hauptstufen 8 -10 S verfolgt das Ziel, den Schüler auf ein zeitgemäß hohes Niveau zu heben, welches ihn auf alle wichtigen musikalischen Situationen adäquat vorbereitet. Ein Absolvent der Hauptstufe 10 S fühlt sich in den gängigen Stilen unserer Zeit zuhause und ist in der Lage, alle Anforderungen Live und im Studio zu erfüllen. Die Prüfungen der Haupstufen finden vor einer Jury statt, um den Leistungshorizont des Schülers durch zahlreiche, professionelle Feedbacks zu erweitern.
Der professionelle Zug der Drumlab - Schlagzeugausbildung führt den Schüler durch alle Unwegbarkeiten des Drummerberufs und versetzt ihn in die Lage, seinen Lebensunterhalt als Schlagzeuger im 21.Jahrhundert zu verdienen. Er kennt alle Stile und Facetten der gegenwärtigen Musik und kann sich in jede erdenkliche musikalische Situation einfühlen. Grantiert wird dies durch die dazugehörigen 6 Stufen (Hauptstufe 8-10 + Oberstufe 11-13), durch die der Schüler annähernd 100% der schlagzeugerischen Erfordernisse des modernen Drummers kennenlernt und vertieft, um die erworbenen Kenntnisse dann in den Prüfungen einer Jury zu präsentieren, deren Aufgabe es ist den Schüler in eine konsequente und lückenlose Professionalität zu führen.

Da die Lehrtätigkeit in Form von Schlagzeugunterricht in unserer Zeit eine große Rolle in Hinsicht auf die Sicherung des Lebensunterhaltes eines modernen Drummers spielt, bieten wir die seit langem bewährten Lehrerausbildungen an: Die Grundstufen- und die Hauptstufen-Lehrerausbildung. Diese werden auf Anfrage parallel zum instrumentalen Unterricht durchgeführt und versetzen den Schüler durch das Erlernen der pädagogischen Weitergabe des gesamten Drumlab-Lehrplans in die nachhaltige Lage, jederzeit modernen und zeitgemäßen Schlagzeugunterricht zu erteilen.


DRUMLAB ist als berufsbildende Maßnahme im Fach Schlagzeug öffentlich anerkannt und von der Mehrwertsteuer befreit.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü